Hypnose die heilsame Trance.

Wie unterscheidet sich ein Hypnotiseur zu einem Psychologen, Arzt oder Heilpraktiker?

Der Wirkungskreis und somit auch die Tätigkeit eines Psychologen oder Arztes grenzen sich grundlegend von der Tätigkeit eines Hypnotiseurs ab. Der Hypnotiseur sollte ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich alle angebotenen Dienstleistungen, mit der Arbeit am gesunden Menschen orientieren.

Es werden keine Heilversprechen ausgesprochen oder Diagnosen gestellt. Zudem behandeln Hypnotiseure keine Leiden mit medizinischen Hintergründen oder verabreicht Medikamente. Eine unterstützende Behandlung in Absprache mit dem behandelnden Arzt ist in solchen Fällen empfehlenswert. Wirkungskreis und Tätigkeitsschwerpunkt liegen in der Gesundheitserhaltung, Förderung und Prävention.

Ihre Genesung nicht dem Zufall überlassen!

Wie finde ich einen geeigneten Hypnosetherapeuten für mich?

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Therapeuten mit Schwerpunkt Hypnosetherapeutische Behandlungsverfahren? Am liebsten direkt in Ihrer Region?

Die Suche ist schnell mit einer Vielzahl von Angeboten gefüllt, doch schnell kommt die Frage auf, wer ist wirklich gut und welcher Therapeut ist der Richtige für mich und für mein Anliegen.

Hier ein paar Tipps:

Suchen Sie das Gespräch.
Ein kurzer Anruf kann viel Aufschluss  geben. Erfahren Sie, stimmt die Chemie zwischen Ihnen … hören Sie dabei auf Ihr Bauchgefühl. WICHTIG: Jedes Erstgespräch sollte kostenfrei sein!

Achtung vor der Packet falle!
Gelegentlich wird versucht direkt ein Packet zu verkaufen, das könnte dann  z.B. aus drei Behandlungen zu je 45 min oder 60 min bestehen. Das brauchen Sie in keinem Fall. Sinnvoll ist es, zu Anfang eine einzige Behandlung zu buchen. Im Anschluss schauen Sie dann wie schlägt diese Behandlung überhaupt an und ist die Behandlungsform die richtige für mich.

Welche Hypnoseform passt zu mir?
Welche Hypnoseform angeboten wird ist oft eine Frage der Philosophie. Auch hier sollten Sie die Richtige Form wählen die Ihnen am meisten zusagt. Ohne dabei nun zu tief ins Detail zu gehen, entscheiden Sie sich zuerst für eine der zwei Hauptkategorien.

1) Bei der direkten Hypnose spricht man auch von der sogenannten direktiven oder paternalen Hypnose. Diese Form zeichnet sich besonders durch direkte Suggestionen (Eingaben) oder auch Befehle/Aufforderungen aus, für mache Menschen genau das richtige bei anderen kann dies wiederum zur unbewussten Ablehnung führen. Klären Sie im Vorfeld welche Form der Hypnose Ihr Therapeut anbietet und ob es sich für Sie gut anfühlt.

2) Bei der indirekten Hypnose arbeitet der Therapeut ebenfalls mit Suggestionen, jedoch arbeitet man hier mit einer unbewussten Zustimmung des Klienten. Der Fokus liegt in der positiven Veränderung und Anpassung vorhandener Verhaltensmuster. Vorreiter dieser modernen Form ist der Amerikaner Dr. H. Milton Erickson, der bis zu heutigen Zeit als erfolgreichster Hypnosetherapeut aller Zeiten gilt.

Zertifizierungen im Überfluss!
Nicht alle Zertifizierungen sagen etwas über die Qualität oder den Ausbildungsgrad aus. Es zählt hierbei nicht, je mehr desto besser. Auf dem internationalen Markt gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten um sich akkreditieren und zertifizieren zu lassen. Lassen Sie sich also nicht von vielen tollen Logos blenden sondern prüfen Sie was wirklich dahinter steckt.

Die Preisgestaltung
Eines der schwierigsten Themen. Wie kann ich bewerten ob der Preis für meine Behandlung angemessen ist? Diese Frage lässt sich deshalb schwer beantworten, weil die Stundensätze von Stadt zu Stadt stark variieren. Weiter spielen natürlich Punkte wie Berufserfahrung und Bildungsgrad des Therapeuten mit in die Preisgestaltung ein. Deshalb hilft es, wenn man sich mehrere Stundensätze von unterschiedlichen Praxen einholt, so bekommt man schnell ein Gefühl für die Preisgestaltung in seiner Region.

Kann ich mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechen?
Nein, in der Regel sind das ausschließlich Leistungen die privat geleistet werden. Hypnosebehandlungen werden nicht von den jeweiligen Krankenkassen übernommen.

   HABEN SIE FRAGEN?

  • Oder möchten Sie eine telefonische Beratung? Sehr gerne:
    Telefon 02 08 – 44 39 18 31
Thanks!

Rufen Sie uns an: 

Tel: 0208 443 918 31

Sende uns eine E-Mail