Wenn der Frühling erwacht!

Hypnose bei Allergien

Allergien die neue Volkskrankheit

18% aller Kinder und Jugendlichen unter dem achtzehnten Lebensjahr erkranken an Allergien. Allergien sind sehr vielfältig: 30 – 40% der Bevölkerung sind von mindestens einer Allergie betroffen. Das geht aus einer Veröffentlichung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hervor.

Häufige Formen von Allergien

Am häufigsten kommen Heuschnupfen, Pollen.- und Kreuzallergien vor.
Beim klassischen Heuschnupfen reagiert unser Körper auf sogenannte Pflanzenpollen, die sich häufig im Frühling und in den Sommermonaten bemerkbar machen. In diesen Jahreszeiten gehen verschiedene Bäume wie die Birke und Erle aber auch Gräser und Getreide in ihre Blühte. Dabei werden die Pollen von der Luft verteilt und je nach Schwere der Allergie reicht eine geringe Menge an Pollenkörnen aus, um bei einem Allergiker entsprechende Symptome auszulösen.

Die in den Pollenkörnern enthaltenen Eiweiße werden bei Allergikern vom Immunsystem als Gefahr bewerten und durch Abreaktionen bekämpft. Diese zeigen sich dann als Symptome in Form von gereizten Augen und Nase (Augenbindehaut und Nasenschleimhaut) mit der Folge, dass die Augen tränen und die Nase Sekret absondert. Unbehandelt können sich die Symptome verschlimmer und zu Folgeerkrankungen führen.

Kreuzallergien sind im Prinzip Verschlimmerungen der eigentlichen Krankheit. Je nach Auslöser ist das Ausmaß unterschiedlich und individuell zu betrachten. Oft entwickeln Heuschnupfenallergiker dann allergische Reaktionen auf verschiedene Nahrungsmittel die ein ähnliches Eiweiß enthalten. Durch die molekulare Allergiediagnostik können heutzutage die möglichen Kreuzreaktionen sichtbar gemacht werden.

Ursachen für Allergien

Vererbung (genetische Vorbelastung), Luftverschmutzung (Auto- und Industrieabgase), Ernährung, Belastung des Wohnraumes, Übermäßige Hygiene, etc. Die Ursachen sind hier sehr weitreichend und vielfältig.

Warum manche Menschen an Allergien erkranken und andere wiederum nicht, lässt sich aus wissenschaftlicher Perspektive nicht eindeutig erklären. Tatsächlich beruhen die meisten Allergien auf einer Kombination verschiedenster Ursachen.

Neben den bereits genannten Gründen sollten auch mögliche psychische Einflüsse und Ursachen in Betracht gezogen werden , wie z.B. die beruflich stressbedingte Belastung oder auch Belastungen, die zu mentalen Konflikte in uns führen können.

   HABEN SIE FRAGEN?

  • Oder möchten Sie ein telefonische beratung? Sehr gerne:
    Telefon 02 08 – 44 39 18 31

Hypnose als Therapieansatz

Hypnose ist zwar  kein Allheilmittel für jede Erkrankung, auch wenn es gerne häufig anders beschrieben wird. Es ist vielmehr eine wertvolle Methode, erfolgsversprechende Ansätze und Möglichkeiten aufzuzeigen, wo andere Therapiemethoden versagt haben oder gar keine Ansatzkomponente bieten.

Ein Ansatz ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte in uns, um so einen möglichen Heilungsprozess anzustoßen. Neben den Selbstheilungskräften kann es  auch mögliche mentale Konflikte geben, die es aufzulösen gilt oder auch mentale Strukturen, in denen sich durch lebensgeschichtliche Erfahrungen Glaubenssätze bilden, die im inneren Dialog durch unbewusste Prozesse eine Allergie auslösen können.

Wichtige Information!

Es werden keine Heilversprechen ausgesprochen oder Diagnosen gestellt. Unser Wirkungskreis und Tätigkeitsschwerpunkt liegen in der Gesundheitserhaltung, Förderung und Prävention.

Thanks!

Rufen Sie uns an:

Tel: +49 208 44 39 18 31

Sende uns eine E-Mail

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig